Alle Schülerinnen und Schüler, die an den Xpert-Prüfungen teilnahmen, haben erfolgreich ihre Prüfung bestanden. Dementsprechend war die Freude groß, als die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Zertifikate in den Händen hielten.

Die Ohetalschule arbeitet seit sieben Jahren mit der VHS Schwalm-Eder zusammen und bietet ihren Schüler/innen die Kurse an.

Im Jahrgang 6 besuchen die Schüler/innen den Basiskurs IT. Während im Jahrgang 7 der Umgang mit dem Programm Powerpoint geschult wird, steht in der achten Klasse der Umgang mit dem Programm Word im Vordergrund.

Prüfungsbester im Jahrgang 6 wurde Luca Beier, im Jahrgang 7 Connor Van der Laarse und im Jahrgang 8 Maik Gertenbach.

Xpert 20171

Lehrer Rüdiger Horchler mit den Prüflingen der Xpert-Kurse. Hintere Reihe: Nils Aßmann, Connor Van der Laarse, Maik Gertenbach, Jana Dippoldsmann und Andre Heise.

Vordere Reihe: Nico Hempler, Natalie Roemer, Emily Walther, Janis Roemer, Luca Beier und Jonas Beier.

Liebe Eltern,

am 20. März 2017 werde ich die Ohetalschule verlassen und eine neue

image003

Aufgabe als Schulleiter der Drei-Burgen-Schule Felsberg übernehmen.

Ich möchte Sie darum bitten, meine Kolleginnen - Frau Weidemeier für

die Grundschule und Frau Rohstock für die Sekundarstufe - weiterhin im Sinne der Schülerinnen und Schüler sowie der Schule zu unterstützen. Ich wünsche mir, dass die Zusammenarbeit der Eltern mit den engagierten Lehrerinnen und Lehrern und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Ohetalschule für die schulische Entwicklung Ihrer Kinder fortgeführt wird. Die nächsten Baumaßnahmen sind bereits angestoßen und damit wird sich das Erscheinungsbild der Ohetalschule zukünftig äußerlich und ausstattungsmäßig verbessern. Auch dabei wird Ihre Unterstützung und Hilfe sicher noch nötig sein. Mit großem Interesse werde ich die Entwicklung an der Ohetalschule aus der Ferne verfolgen.

Für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Ihnen, dem Elternbeirat und dem Förderverein der Schule möchte ich mich ganz herzlich bedanken. Sehr gern habe ich an der Ohetalschule in Verna gearbeitet.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Kindern für die schulische und private Zukunft alles erdenklich Gute.

Mit freundlichen Grüßen

K.-W. Reinbold

Am Donnerstag, den 01. Dezember 2016 gab es für die Ohetalschüler der Klasse 5a kein Entkommen, denn sie bekamen Besuch von dem THW Homberg, der gleich drei ihrer Rettungshunde mitbrachte, um etwas über die Arbeit mit den klugen Vierbeinern zu erzählen.

Als Höhepunkt konnten sich die Schülerinnen und Schüler auch noch selbst von den Fähigkeiten der tierischen Helfer überzeugen, indem sich die speziell für den Zweck der Trümmer- und Flächensuche ausgebildeten Hunde auf die Jagd nach ein paar verschollen geglaubten Testpersonen begaben.

Mit lautem Gebell der Spürnasen und nicht weniger lauten Begeisterungsrufen ihrer Zuschauer konnten schließlich alle Fährten erschnüffelt und die Klasse ohne Verluste zurück in den Unterricht gebracht werden.

 

THW1

Schülerinnen und Schüler der Klasse 5a beobachten gespannt die Mitarbeiter des THW Homberg.